shadow_top
Andacht mit Tanz und Musik

"Stabat Mater" - gesungene und getanzte Aufführung zur Passion

In der Passionszeit 2017 wird wieder in der St. Bonifatius Kirche eine Andacht mit Tanz und Musik um das "Stabat Mater" von Giovanni Pergolesi aufgeführt.

Pergolesi vertonte im Jahr 1736, kurz vor seinem 26-jährigen frühen Tod, äußerst eindrucksvoll und bewegend das mittelalterliche Gedicht, welches die Jungfrau Maria in ihrem Schmerz um den Gekreuzigten besingt.

Zu hören und sehen ist diese gesungene choreografierte Andacht am Samstag, 25. März um 19.00 Uhr in der St. Bonifatius Kirche. Das Streichquartett unter der Leitung von William Pugh mit Violine, Viola, Cello und Orgel untermalt perfekt das gesungene Wort, während die beiden jungen Tänzerinnen von der Ballettschule bei der Mühle in Schortens optisch vor dem Altar in eleganten Bewegungen Qual und Trauer zum Ausdruck bringen.

Die Choreografie stammt von Ballettschul-Leiterin Susan Preston.

 

St. Bonifatius Kirche Varel

Meditativer Tanz zu Taizè-Gesängen

Herzliche Einladung zum Meditativem Tanz zu Taizè-Gesängen am Samstag, 1. April von 16.30 Uhr - 17.30 Uhr in der St. Bonifatius Kirche.

"Laudate omnes gentes..."

Wer ist nicht schon nach diesen 3 Worten versucht weiter zu singen, zu summen, in sich hinein zu hören? Irgendwie kennen wir sie, die einfachen, schlichten Gesänge der Kommunität von Taizè, die uns berühren, das Herz einschließen und uns einladen mit zu beten und mit zu singen. Aber nicht nur das: sie laden auch ein tanzend zu beten und betend zu tanzen. Die Einfachheit der Lieder (die gerne auch mitgesungen werden können) im Einklang mit der Einfachheit der geführten Tänze können uns tief anrühren und uns einen Weg zu unserer Lebens- und Glaubensmitte öffnen.

Eingeladen sind alle, die die Intensität der Taizè-Gesänge auf diese Art erspüren mögen.

 
St. Bonifatius Varel

Zentraler Bußgottesdienst

Am Sonntag, 2. April sind alle Gemeindemitglieder und Gäste zum zentralen Bußgottesdienst herzlich eingeladen.

Beginn ist um 17.00 Uhr in der St. Bonifatius Kirche.

 
St. Bonifatius Varel

Karfreitagsliturgie

Für Karfreitag ist jeder Gottesdienstteilnehmer eingeladen, Blumen zur Liturgie mitzubringen.

Das kann eine einzelne sein oder auch mehrere, am besten in den Farben weiß oder gelb. Diese Blumen wollen wir beim Gang zum Kreuz mitnehmen und sie als ein besonderes Zeichen unserer Verehrung, unserer Liebe und auch unseres Dankes um das Kreuz legen. Die Blumen verbleiben in der Kirche und werden später als Zeichen unseres Auferstehungsglaubens in den österlichen Blumenschmuck mit aufgenommen.

 

Kath. Bildungswerk Varel e.V.

Meditativer Tanz

meditativer Tanz zu Psalm-Worten und Glaubensaussagen.

Wir wollen dem Psalm-Wort / der Glaubensaussage nachspüren um sie in unserem eigenen Leben lebendig und erfahrbar werden zu lassen.

Termine und Themen:

11. Januar 2017 - Dir sei Lob und Dank

8. Februar 2017 - Mit meinem Gott überspringe ich Mauern

8. März 2017 - Wir haben Gottes Spuren festgestellt

12. April 2017 - Wenn der Himmel in unsere Nacht fällt (Karwoche)

10. Mai 2017 - Großes hast Du an mir getan

14. Juni 2017 - Wenn wir jetzt das Brot miteinander teilen (Abend vor Fronleichnam!)

Wir treffen uns immer am 2. Mittwoch des Monats in der "Alten Kirche" in Varel, Osterstraße, jeweils von 17.45 Uhr - 18.30 Uhr

Weitere Informationen erhalten Sie bei Frau Claudia Bruns, Tel. 04453/4838214.

 
St. Bonifatius Varel

Neuer Erstkommunionkurs

Die katholische Kirchengemeinde St. Bonifatius lädt alle katholischen Mädchen und Jungen der 3. Schulklassen aus Varel /Jade/Jaderberg und Bockhorn zur Vorbereitung auf das Sakrament der Eucharistie ein. Ältere Kinder, die noch nicht zur Erstkommunion gegangen sind, können ebenfalls teilnehmen.

Die Gruppentreffen für Varel und Jade/Jaderberg finden jeweils donnerstags von 15.30 - 16.45 Uhr im Gemeindehaus "Alte Kirche", Osterstraße 5 statt.

In Bockhorn finden die Gruppenstunden jeweils dienstags von 15.15 Uhr - 16.30 Uhr im Pfarrheim, Hilgenholter Str. statt. 

Schriftliche Einladungen sind an die Familien unterwegs. Sollte jemand keine Einladung bekommen haben, kann Rücksprache bei Frau Hünnekens, Tel. 861967 oder im Pfarrbüro, Tel. 2248 genommen werden. Nähere Informationen sowie das Einladungsschreiben und das Anmeldeformular finden Sie unter "Sakramente / Erstkommunion".

Um den Eltern den Kursverlauf vorzustellen und sie mit den Themen, die auch die Kinder behandeln, vertraut zu machen, finden während der kommenden Monate Elternabende statt.

 
shadow_bottom