St. Bonifatius Varel Katholische Kirche in Bockhorn, Jade, Varel und Zetel

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Die MISEREOR-Aktion hat in unserer Gemeinde großen Anklang gefunden.

Heute schon die Welt verändert?!“

Die MISEREOR-Aktion hat in unserer Gemeinde großen Anklang gefunden. Gemeindemitglieder zeigen eine bunte, vielschichtige Welt, in der viele Aktionen von Einzelpersonen und Gruppen, Wünsche und Hoffnungen ein neues Gesicht der Erde aufstrahlen lassen.
Bereits in der Eucharistiefeier am Vorabend des ersten Fastensonntags wurden die meisten Blanko-Puzzle-Teile unserer Erde mitgenommen; der Rest fand im Sonntagsgottesdienst Abnehmer.
Inzwischen sind schon etliche Teile zurückgekommen und zeigen tolle Möglichkeiten, unsere Welt positiv zu verändern. Auch im ausliegenden „Aktionsbuch“ sind Beiträge niedergeschrieben worden, die zum Nachdenken anregen oder als Fürbitte in den Gottesdienst eingeflossen sind.
Vielen Dank an alle, die sich schon beteiligt haben, und ein Mut machendes Wort an die, auf deren Puzzle-Teil wir noch warten, damit unser „neuer“ Erdball komplett wird.
H. Hünnekens, Pastoralreferentin

 

 

Kirchturm bietet Vögeln neues Nistplatzangebot

Nistkästen für Dohlen oder Turmfalken

Der Kirchturm von St. Bonifatius, Varel, hat durch den Einbau einer neuen stabilen Holztreppe, durch die Reinigung des Glockenraums von Vogelkot, Federn und Nistmaterial und durch die Aussperrung von Vögeln mittels Maschendraht an Sicherheit und Sauberkeit gewonnen. Doch nun ist der Zugang nicht nur den Tauben verwehrt, sondern leider auch anderen seltenen Vogelarten, denen Kirchtürme wertvolle Nistmöglichkeiten bieten.
Hier haben Stefan Cibis und Dr. Peter Becker, Mitglieder des NABU, Abhilfe geschaffen. Mit Unterstützung der Fa. E. u. H. Brunken, Varel, hat Stefan Cibis Nistkästen gefertigt, die so angebracht werden, dass die Gefiederten zwar in den Kasten, aber nicht in den Innenraum des Turms gelangen. Vor der Brutsaison am 14. März war es dann so weit: An der Ostseite des Turms wurde ein Nistkasten für Dohlen oder Turmfalken hinter dem Dachspeier eingebaut. Und hinter den Schallöffnungen wurde ein Doppelkasten für Mauersegler angebracht.
Schauen Sie einmal am Turm hinauf – fliegen dort Vögel an? Wir sind gespannt, ob sie das Wohnungsangebot entdecken und annehmen. Die Dohlen sind bereits da, während die Mauersegler erst Anfang Mai aus den afrikanischen Überwinterungsgebieten in Varel eintreffen. Falls die Kästen bezogen werden, können wir in den kommenden Jahren weitere Nisthilfen einbauen und etwas für den Tierartenschutz tun.
(Foto P. Becker)